Als unentwegt tätige Schaltzentrale des Körpers verbraucht das menschliche Gehirn 25 Prozent der vorhandenen Energie – obwohl es bei Erwachsenen gerade einmal zwei Prozent des Körpergewichts ausmacht. „Gefüttert“ wird das Gehirn mit Adenosintriphosphat, [...] mehr

Gesundheitsgefahr im süßen Gewand: Experten warnen seit einem halben Jahrhundert vor übermäßigem Zuckerkonsum. Vor dem Hintergrund einer sich ausbreitenden Übergewichtsepidemie rät die WHO zu höchstens 25 Gramm Zuckeraufnahme [...] mehr

Im Jahr 2015 fordert die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zum wiederholten Mal zu beschränktem Fleischverzehr auf, als die Krebsforschungseinrichtung IARC in Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation verarbeitete Fleisch- und [...] mehr

Atkins, Paleo und New York: Kohlenhydratreduzierte Diäten liegen im Trend. Dass die Rechnung weniger Kohlenhydrate gleich großer Abnehmerfolg aufzugehen scheint, beweisen randomisierte Studien und Erfolgsgeschichten. Im Jahr 2017 gelangt [...] mehr

Nährstoffe sind im menschlichen Organismus das Benzin. Laut der WHO ist Fehlernährung in den Industrienationen allerdings ein weitverbreitetes Zeitproblem. Die Folgen sind neben Abgeschlagenheit gesundheitliche Probleme. Höchste Zeit, [...] mehr

Herzinfarkt in der Schale: Das aktuelle Skandal um das Insektengift Fipronil lässt das Ei wieder mal in die Negativschlagzeile rücken. Von hohen Cholesterinwerten und gesättigten Fettsäuren bis hin zu Erreger- und Antibiotikabelastung haben [...] mehr