Es ist eigentlich keine wirkliche Überraschung: Nikotin, Alkoholkonsum und hoher Blutdruck sind weltweit die größten Krankmacher. Dies wurde erst kürzlich in einer Studie zum Thema Gesundheitsrisiken, an der Forscher und Mediziner aus mehr [...] mehr

Neue Diagnosemöglichkeit für MS entdeckt Eine neue Diganosemöglichkeit um Multiple Sklerose (MS) nachzuweisen wurde von einem Forscherteam der Medizinischen Hochschule Hannover und der Ruhr-Universität Bochum gefunden und wird derzeit in verschiedenen Studien auf seine Aussagekräftigkeit [...] mehr

Verhaltensstörungen im Schlaf können ein Frühzeichen für eine neurodegnerative Krankheit wie Parkinson ein. Dies fanden Wissenschaftler und Ärzte der Klinik für Neurologie an der Philipps Universität Marburg heraus. Symptome für diese Schlafverhaltensstörung können Schnarchen, Schreie, [...] mehr

Quälende Kopfschmerzen und Migräne lassen sich durch sieben Gläser Wasser täglich lindern. Glaubt man den Wissenschaftlern der Universität Maastricht. "Manche Kopfschmerz-Patienten dürften von zusätzlicher Wasseraufnahme profitieren. [...] mehr

Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Multiple Sklerose (MS) keinen einzelnen Auslöser hat, sondern dass mehrere Ursachen zusammenkommen – sowohl genetische als auch Umweltfaktoren. Störungen des Immunsystems und des Nervensystems [...] mehr